Donnerstag, 16. April 2009

Mittwoch der 15.04.2009 hinter Niedek in Polen

Einige der wenigen Schlagloecher
Wir haben es geschafft, wir sind in Polen. Puh, es war kein einfacher Tag. Heute morgen haben wir noch gedacht, dass wir vielleicht bis Krakau kommen. Wir haben die Route an einem Fluss geplant. Doch wir müssen uns erst an den größeren Maßstab gewöhnen. Die Wege gingen doch ganz schön hoch und runter.

Nach 40 km erreichten wir Zywiec. Hier wollten wir uns eigentlich mit Oliver treffen. Leider erreicht er erst am Donnerstag Abend (also morgen) diese Stadt. Momentan haben wir noch nicht die Sicherheit, den 01.06.2009 an der russischen Grenze halten zu können, sodass wir eigentlich keine unnötigen Pausen machen möchten, zumal wir gestern erst einen Pausentag hatten. Wenn man unterwegs ist, lässt sich halt nicht alles immer so einfach planen. Olli, wir sehen uns nächstes Jahr bestimmt wieder und trinken drei bis neun Radler zusammen. Viel Erfolg mit deiner Band in Polen. Ich hoffe ihr werdet viel Spaß haben.

Insgesamt sind wir heute 84 km gefahren. Hoffentlich war es der letzte Tag mit solchen Bergen und diesen heftigen Anstiegen. Wir haben vorerst nach 4 Tagen in den Bergen keine Lust mehr. Des weiteren haben wir auch keine Lust mehr auf Nudeln mit Tomatensauce und Käse. Machen wir doch den Blog etwas interaktiver. Bitte gebt uns Rezepte. Bedingungen sind: 1 Kochstelle, 2 Töpfe und eine Pfanne (kein Geschirr). Es sollte viele Kalorien enthalten und einigermaßen gesund sein. Außerdem sollte es einfach und schnell zu kochen sein und wenige Zutaten haben. Für mich ( Falk) kann es durchaus mit Fleisch sein, für Katja bitte eher vegetarisch... Danke für die Hilfe!

Kommentare:

  1. Hi ihr zwei!
    Habts ja schon richtig Strecke gemacht!
    Tja.. Rezepte... von nem Mann..;-)))
    Wie wärs mal mit Reis? Is schnell und einfach zu machen und man kann so ziemlich alles rein mischen was man so findet.
    Ich schau mal ob mir rezeptmäßig noch was einfällt.
    Viele Grüße und viel Spass weiterhin!!!
    Bleibi

    AntwortenLöschen
  2. Was auch immer schnell geht:
    Nudeln kochen, Wasser abgießen, dann Eier und schinken mit den Nudeln in den Topf (schinken bei Vegetariern weglassen und durch Lauch oder so ersetzen)... nennt sich auch Schinkennudeln ;-)
    Gruß Björn (ich bin auf den Blog durch die Claudia gekommen, die bei BMW München für einige Zeit meine Kollegin war. Wir, Falk, kennen uns von der Einweihungsparty, falls du dich noch erinnerst)

    P.S.: Ich beneide euch um die Tour !

    AntwortenLöschen
  3. ...ach ja. Und natürlich alle Arten von Eintöpfen und Suppe:
    -Wasser, Brühwürfel und dann was ihr an Gemüse (oder Fleisch) eben habt rein. Auch mit Nudeln, Reis, Kartoffeln, etc. erweiterbar.

    Gruß
    Björn.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2007-2009 www.cross-eurasia.de Disclaimer