Mittwoch, 22. April 2009

Sonntag der 19.04.2009 Sedzisow Malopolski

Eins zu Null für Polen
[Falk] Heute sind wir in Sedziszow Malopolski gelandet. Auf unserer tollen Karte, haben wir in dieser Stadt ein H für Hotel gefunden. So teuer können die ja hier nicht sein...
Wir haben zur Hochzeit von irgendjemandem Unmengen an tschechischem Geld bekommen. Auch von Jan und Claudia haben wir als Starterpaket noch etwas bekommen. Dazu kamen von Katjas Vater noch ein paar Slowakische Kronen. In Krakau bin ich dann zu einer Bank gegangen und habe alle Kohle, die wir nicht mehr benötigen, auf den Tisch gelegt und Zloty verlangt.
Der Kassierer gab ein paar Zahlen ein und zahlte mich dann aus. Es kamen Unmengen an Zloty dabei heraus. Wir haben „Probleme“ diese Kohle bis zur ukrainischen Grenze zu verbrauchen. Also warum soll es dann nicht mal ein Hotel sein? Rein in das Kaff und Hotel suchen. Ohne Sprachkenntnisse nicht so einfach... Egal, Ohnewörterbuch in die Hand und ab. Nach einigen Minuten kamen wir dann an einem Sportlerheim an. Am Eingang eine Telefonnummer und irgendwas auf polnisch, keine Ahnung was da stand. Nach 10 Minuten abwarten, versuchte ich jemanden anzusprechen. Wieder gar nicht so einfach. Mit hängen und würgen gelang es mir, ihm klar zu machen, was wir wollen. Er rief dann diese Nummer an und meinte, dass wir bis 20 Uhr warten müssen (es war gerade 18:00 Uhr). Gegen 19:30 Uhr kam dann der Platzwart und öffnete uns die Tür. Wieder kein Englisch! Dann nahm er unsere Daten auf und fragte mich, wohin wir möchten. Nach 5 Minuten hat er mir dann endlich geglaubt. Zur Sicherheit wollte er sich telefonisch nochmal alles von seiner Schwester, die in Frankfurt lebt und gut deutsch sprechen kann, bestätigen lassen. Die ganze Sache hier, erinnert mich an Storko (wird das so geschrieben) etwas zonisch eben. Es kostet unglaubliche 50 Zloty (12 EUR) für uns beide. Na ja, ich gehe morgen einen Porsche kaufen.:) Gute Nacht! Ach ja, wir sind heute, falls es jemanden interessiert, „nur“ 72 km gefahren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2007-2009 www.cross-eurasia.de Disclaimer