Mittwoch, 22. Juli 2009

Donnerstag, der 16.07.2009, Türkistan (Pausentag)

[Falk] Es gibt es sehr gute Nachrichten: Unsere Chinavisa sind erteilt und das sind richtig tolle Visa, zweifache Einreise zu je 90 Tagen. Danke für das Daumendrücken, es scheint geholfen zu haben. Uns ist gestern ein riesiger Stein vom Herzen gefallen... Das ist richtig schön komfortabel. Wenn alles wie berechnet klappt, sind wir Anfang September in China. Wir müssen jetzt nicht mehr so sehr durch Kasachsten hetzen und haben gleich heute einen Pausentag eingelegt. Das einzige Problem ist jetzt noch der Versand nach Kasachstan. Aber wir denken, dass wir schon bald eine definitive Zusage bekommen werden.
Jetzt müssen wir nur noch über die nächsten 2000 km ein wenig diskutieren. Aber ich denke fast, das wir den Isik-Koel-See noch mitnehmen werden und dadurch 500 - 600 km mehr fahren als geplant. Wir haben in Kirgistan genug Zeit. Nach 2000 km Steppe und Wüste in Kasachstan müssen wir einfach was für unsere Augen tun. Das die auch mal wieder was Interessantes sehen.
Wir sind heute auf dem schönsten Bazar unserer bisherigen Reise. Auf dem nächsten muss ich mich einfach mal trauen, die Kamera mitzunehmen. Weil hier nicht so oft Ausländer herkommen, sind wir natürlich oft die Attraktion. Heute wurden wir beim Essen ziemlich ausgefragt. Warum wir denn genau hier Urlaub machen und nicht z.B. in Almaty oder Astana. „Da ist es doch viel schöner!“, bekommen wir gesagt.
Auf dem Bazar habe ich dann zusammen mit den anderen für den Abend eingekauft. Ich machte den Vorschlag, Eierkuchen zu kochen. Zwei Kilo Mehl, 16 Eier, Salz, 500 g Zucker und etwas Öl. Dazu Wassermelone, Honigmelone, Aprikosen, Bananen, Äpfel, Weintrauben, Schokoladencreme, Marmelade und vieles weitere. Wir haben das Essen gestern zelebriert -toller Abend. Morgen werden wir dann mit Livia und Olaf Richtung Almaty fahren. Die vier Jungs (zwei CH, zwei DEU) wissen nicht, ob sie morgen weiter können. Unsere Magen-Darm-Geschichte scheint sich zu verbreiten...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2007-2009 www.cross-eurasia.de Disclaimer