Sonntag, 12. Juli 2009

Samstag, der 11.07.2009, Qyzylorda

[Falk] Nach unseren Magen-Darm-Problemen benötigen wir noch einen Tag Pause in Qyzylorda, um uns wieder richtig zu erholen. Heute sind wir dennoch gut voran gekommen und gegen 14:30 Uhr nach 87 km in dieser Stadt eingetroffen. Es war zwar nach 13:00 Uhr sehr heiß, aber wenn man 20 km vor der Stadt ist, hat es auch keinen Sinn bis 18 Uhr zu warten, dass es wieder kälter wird. Diese Stadt hat etwa 200.000 Einwohner und ist damit eine Großstadt in Kasachstan. Wir haben uns in einem kleinen Hotel am Stadtrand eingenistet. Dann wollten wir eigentlich ein offizielles Taxi nehmen und Richtung Innenstadt fahren. Nur leider hielt das gewünschte Taxi nicht an, sondern ein Privatwagen. Wir stiegen trotzdem ein und der Mann fuhr uns zielsicher Richtung MegaByte, ein Internetcafé in der Mitte der Stadt. Wir zahlten nicht mal einen Euro dafür. Im übrigen warnt das Auswärtige Amt vor solchen Fahrten. Hier ist das aber normal und alle machen das. Seitdem wir uns in Kasachstan befinden, sind wir auch nicht mehr so wählerisch. Zurück nahmen wir dann ein richtiges Taxi und zahlten etwa zwei Euro für diese 15-minütige Fahrt.
Am Abend trafen wir dann noch zwei Franzosen im hotelnahen Café. Wir fragten, ob wir uns dazu setzen dürfen und es war ein wirklich netter Abend. Die beiden kommen aus der Nähe von Lyon und sind mit ihrem 4x4 Toyota seit Februar in Zentralasien unterwegs. Wenn man hier Europäer sieht, erkennt man die bestimmt auf 1000 Meter Entfernung. Ok, ist auch nicht so schwer :).

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2007-2009 www.cross-eurasia.de Disclaimer