Mittwoch, 15. Juli 2009

Sonntag, der 12.07.2009, Qyzylorda (Pausentag)

[Falk] Ich stellte heute Morgen erst einmal unser Zelt mitten ins Hotelzimmer. Es hat nach vier Wochen Steppe und Wüste eine Grundreinigung verdient. Ihr möchtet gar nicht wissen, wie danach das Wasser, dass ich in den Topf eingelassen hatte, aussah. Katja packte dann auch der Putzehrgeiz und wir machten zusammen wieder einmal unsere sieben Sachen sauber. Am schlimmsten waren die Inletts der Schlafsäcke und unser Matratzenüberzug verschmutzt. Wir hängten alles auf und ich habe dieses Foto geschossen.

Von Cross-Eurasia

So sieht es übrigens immer aus, wenn wir nach sechs oder noch mehr Tagen Fahrerei in einem Hotel/Motel absteigen. Wir fuhren dann in die Stadt und suchten noch ein paar Dinge, die wir wieder einmal dringend benötigen. Z.B. die Plane für unser Zelt. Die hat es vor drei Tagen recht übel erwischt, weil wir sie auf einer Teerschicht aufbauten. Leider haben wir den Teer nicht bemerkt. Am nächsten Morgen zog ich den ganzen Teer-Mist mit aus dem Boden und die Hälfte blieb dauerhaft an der Plane hängen. Soviel Teer haben wir auch mit Benzin nicht wieder wegbekommen. Nun versucht mal in der Mitte von Kasachstan eine geeignete Zeltplane zu finden... Wir haben sie gefunden, nach etwa zwei Stunden Sucherei und Fragerei. Mühsam nährt sich das Oachkatzel (bayrisch für Eichhörnchen) in der Steppe. Dann verbrachten wir noch zwei Stunden im Internetcafé und skypten Richtung Heimat. Jetzt bereiteten wir uns auf den nächsten Tag vor und planen die Route weiter Richtung Almaty.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2007-2009 www.cross-eurasia.de Disclaimer