Samstag, 11. Juli 2009

Mittwoch, der 08.07.2009, Zhosaly

[Falk] Zwei Schritte zurück und bitte etwas langsamer. Katja hat es in dieser Nacht ganz schön erwischt. Das volle Reise-Krankheits-Programm. Sie wusste gar nicht, was zuerst erledigt werden sollte. Meine Kleine, sie musste in der Nacht bestimmt zehn mal raus und sich jedes mal jämmerlich quälen. Heute morgen war gar nicht an eine Weiterfahrt zu denken. Zum Glück versuchen wir nie weiter als 15 und nicht näher als zehn km von Orten entfernt zu schlafen. Zum einen kommen nachts keine besoffenen Passanten so weit gelaufen und zum anderen sind wir innerhalb einer Stunde in der Nähe von Magazinen und Wasser. So auch diese Nacht. Wir schliefen zehn Kilometer vor dem nächsten Ort. Ich musste heute alles alleine packen. Normalerweise benötigen wir zu zweit 45 Minuten. Ich benötigte etwa zwei Stunden für diese Tätigkeiten. Gegen zehn Uhr habe ich dann Katja, die völlig im Sack war, aufs Tandem gesetzt und wir sind Richtung Stadt aufgebrochen. Nach etwa 45 Minuten erreichten wir diese. Leider gibt es hier kein Hotel. Wir durften nach einiger Diskussion in einer Teestube bleiben.

Von Cross-Eurasia

Katja habe ich dann erst mal vier elektrolytische Lösungen eingeflößt und zwinge sie jetzt stündlich dazu, mindesten ein paar Schlucke Wasser zu trinken. Zum Essen habe ich sie leider noch nicht bewegen können.
Nach etwa einer Stunde trafen die vier aus dem Hotel in Aralsk ein und wir schwatzten ein wenig. Drei von Ihnen gingen dann erst einmal einkaufen und ich kümmerte mich um unsere Sachen. Nach der Nacht von gestern musste ich so einiges waschen. Katja hat sich hingelegt und schläft. Wir essen dann noch zusammen und die vier fahren gegen 16 Uhr weiter. Warum nun diese einleitenden Worte zu diesem Tag. Ich denke, auch nach einigen Unterhaltungen mit den vier Jungs, dass wir vielleicht etwas zu viel und zu schnell wollten. Uns ging es zwar die letzten Tage ziemlich gut. Aber vielleicht fehlt uns doch der eine oder andere Tag Erholung. Ich denke, wir werden jetzt etwas langsamer machen und diese Temperaturen einfach aussitzen. Zwischen 12 und 18 Uhr sollte man einfach nicht fahren. Mal schauen, wie es Katja morgen geht. Wenn wir nicht fahren können, denke ich schon, dass wir noch genug Geld für eine zweite Nacht aufbringen können (etwa 15 EUR für uns beide - und das ist der Diskussions-Bestechungspreis).
Übrigens, so wird hier Schaschlik gemacht:

Von Cross-Eurasia

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2007-2009 www.cross-eurasia.de Disclaimer