Montag, 14. September 2009

Montag, der 14.09.2009, 20 Kilometer vor Qingshui



Wir werden noch ein mal positiv vom Hotel überrascht. Wir bekommen beim Checkout auf einmal 118 Yuan wieder. Dies ist eine Art Kaution falls man irgendwas kaputt macht. Ok, das war es also, was mir die Dame mitten in der Nacht am Telefon erklären wollte. Vom Preis sind sie aber trotzdem gewaltig runter gegangen. Normalerweise kostet das Doppelzimmer 468 Yuan. Diesen Preis habe ich einer Broschüre entnommen, die im Hotelzimmer lag. Wir haben also für neun Euro pro Person richtig günstig geschlafen.
Auf den ersten Metern merken wir die 130 km von gestern sehr deutlich. Unsere Muskeln streiken. Zum Glück geht es bergab. Nach 20 km fahren wir eine Rechtskurve und merken, dass heute eine sehr gute Sicht ist. Die Fünftausender um uns herum strahlen mit ihren weißen Gipfeln über alles. Wir machen heute viel Pause und lassen es ruhig angehen, haben wir doch gestern ein paar Kilometer heraus gefahren. Mittag verbringen wir in einem kleinen Lokal am Straßenrand. Dadurch, dass hier alles frisch zubereitet wird, haben wir keine Angst mehr uns einen Infekt zu holen. In diesem Restaurant hängt lustigerweise ein Bergpanorama vom Wilden Kaiser aus Österreich. Ich frage die Bedienung ob sie weiß, wo das Bild aufgenommen ist. Sie hat natürlich keine Ahnung.
Nach 75 übersäuerten Kilometern schlafen wir heute im Zelt am Straßenrand hinter Büschen - mit einem herrlichen Blick auf die Berge.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2007-2009 www.cross-eurasia.de Disclaimer