Samstag, 26. September 2009

Samstag, der 26.09.2009, Qingtongxiashi

Das Hotelpersonal ist zu unserer Überraschung beim Checkout sehr freundlich. Das ist nicht immer so. Wir bepacken unser Bike und verlassen diese nette Stadt wieder. Der Weg ist auch schnell gefunden und es geht am Fuße des Huang He entlang. Diesen sehen wir zwar nicht, aber am deutlich flacherem Profil merken wir, dass er nicht weit weg sein kann. Seit wir in China sind geht es im Großen und Ganzen immer bergauf - bergab. Heute ist es eine richtige Erholung hier zu fahren, die Straße ist super und wir machen in einem kleinen Dorf Pause um zu essen. Hier in Ningxia fällt es uns komischer Weise wieder etwas schwer, die kleinen Gaststätten zu erkennen. So stehen wir zuerst in einem Büro, das zweite Mal in einer Werkstatt und erst beim dritten Versuch schaffen wir es, einen Treffer zu landen. Das Essen ist wieder einmal super und wir hauen uns jede Menge Nudeln rein. Heute sind sie bei mir mal kalt, ist wie Nudelsalat, aber auch sehr schmackhaft und natürlich wie so meistens richtig scharf. Es läuft so gut, dass wir gleich mal wieder 115 km fahren und uns dabei nicht einmal verausgaben. Wir sind richtig fit.

1 Kommentar:

  1. Es ist schon eine Show, wenn China einen 60. Jahrestag "feiert".

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2007-2009 www.cross-eurasia.de Disclaimer