Montag, 17. August 2009

Montag, der 17.08.2009, Manas

[Falk] Wir schlafen heute in einem Vier-Sterne-Hotel. Dies ist der gesperrten Autobahn geschuldet. Nach etwa 62 km mussten wir von der runter. Uns wurde nicht mitgeteilt, was das Problem ist, es mussten halt alle runter. Wir haben uns mehrere Erklärungen ausgedacht, aber letztendlich werden es Vermutungen bleiben. Wir mussten vier Kilometer zurück zur letzten Ausfahrt. Diese Ausfahrt führt zur alten Seidenstraße nach Manas hinein. Hier erblicken wir ein Hotel. Von außen sieht es so gut aus, dass wir uns fast nicht getrauen zu fragen, was das kostet. Ich bin mutig und stelle mich. 18 EUR inklusive Frühstück für ein Doppelzimmer. Ich bin baff. Wir fragen noch, wo wir das Bike abstellen können - nach einigen Minuten und Erklärungen haben wir einen Platz gefunden. Jetzt haben wir ein tolles Essen für 15 EUR und eine Ganzkörpermassage für sechs EUR pro Person hinter uns. Wir haben es uns heute so richtig gut gehen lassen. Mehr kann man fast nicht mehr schreiben. China ist toll.



Wir sind nicht mal mehr 130 km von Ueruemqi entfernt. Mal schauen, was uns da erwartet. Da zahlen wir fast 10 EUR mehr pro Nacht. Wie soll man dieses Hotel hier in Manas noch toppen?
Felgenstatus: unverändert zum Vortag.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2007-2009 www.cross-eurasia.de Disclaimer